LEHR LIGHTSTORE-Kastensystem

Unsere neueste Entwicklung zum Thema Sonnenschutz

Eine gute Idee setzt sich durch: Nachdem wir bereits für das Produkt Rollladenkasten mit unserer BLACKLINE-Serie ein ganz neues Grundkonzept entwickelt und erfolgreich auf dem Markt etabliert haben, war es nur logisch, dieses Prinzip auch auf unsere Sonnenschutz-Systeme zu übertragen. Und hier ist das Resultat: Das neue Raffstore-Kastensystem LEHR LIGHTSTORE.

Auch hier setzen wir konsequent auf ein modular aufgebautes System und auf den Werkstoff mit dem derzeit besten Preis-Leistungs-Verhältnis: Neopor. Damit können wir nun Raffstore-Kästen anbieten, die sowohl mit exzellenten Dämmwerten als auch mit außergewöhnlich flexiblen Einsatzmöglichkeiten punkten und dabei stets eine sichere und wirtschaftliche Lösung darstellen:

  • Kern des Systems ist ein Basiskasten, der durch eine innenseitige Aufdickung der Wandstärke angepasst wird.
  • Grundausführungen für monolithisches Mauerwerk und Wärmedämmverbundsysteme.
  • Außenblende: wahlweise eine 10 mm Zementspanplatte  oder eine 28 mm (Standard) starke geprägte Dämmstoffplatte mit integrierter Spanplatte als Trägerelement.
  • Innenseite: Neopor-Dämmung mit 6 mm Spanplatte und  Alu-Aussteifungswinkel.
  • Darauf wird die Aufdämmung zur Anpassung an die Wandstärke angebracht.
  • Oberseite: 60 mm Neopor-Dämmung mit Befestigungsprofil zum Anschrauben der Raffstoreanlage und zur Montage des Kastens, z.B. mittels Winkeln oder Einbetonierlaschen.
  • Paketraum: 140 mm Tiefe, geeignet für 80er- und 90er-Lamellen. 270 mm Höhe zur Aufnahme raumhoher Raffstoreanlagen.
  • Für längere Elemente wird der Innendämmblock mit Rundstahlbolzen zur lastabtragenden Befestigung der Fensterelemente ausgestattet.
  • Alle Systemversionen weisen hervorragende energetische Werte auf und entsprechen dem Passivhausstandard.
  • Auch schalltechnisch bieten LIGHTSTORE-Kästen mit 39 dB einen guten Wert.
  • Überdämmung des Blendrahmens möglich (Typ II).
 

Systemaufbau:

LEHR LIGHTSTORE-Kastensystem

1
22 mm starkes Kopfstück als Abschluss des Paketraums, hier optional mit Wärmedämmung.
2
Starker Aluminiumwinkel für eine stabile Fixierung des Fensterelementes.
3
Raumseite: Unser System beinhaltet Neopor-Dämmelemente in abgestuften Stärken, mit denen der Kasten auf die gewünschte Tiefe aufgedickt wird. Neopor mit WLG 031 weist hervorragende Dämmwerte auf. Die genoppte Oberfläche der Elemente dient als zuverlässiger Putzträger.
4
Korpus aus Neopor mit eingearbeiteter Verstärkung
5
Mit dem Korpus fest verbundene Spanplatte
6
Außenblende aus 28 mm (Standard) starkem, hartverschäumtem Spezial-EPS mit genoppter Oberfläche als Putzträger. Alternativ 10 mm starke Putzträgerplatte.
7
Abschlußschiene aus stranggepresstem Aluminium.
 

Typenübersicht:

LEHR LIGHTSTORE-Kastensystem

Typ l

30/36 cm Kastenbreite
Blende 28 (Standard) – 33 cm hoch

1 typ

 

30/36 cm Kastenbreite
Blende 10 – 33 cm hoch

1-2 typ


Typ ll

30/36 cm Kastenbreite
Blende 28 (Standard) – 33 cm hoch
mit Überdämmung

2 typ

 

30/36 cm Kastenbreite
Blende 10 – 33 cm hoch
mit Überdämmung

2-2typ

 

Wärmewerte:

LEHR LIGHTSTORE-Kastensystem

Wärmebrückendetail, LEHR LIGHTSTORE –30/33 Kasten (WDVS, Typ I)
waermewerte_lightstore

Das LIGHTSTORE-System weist hervorragende energetische Werte auf und entspricht dem Passivhausstandard.

ankerkomponenten_lightstore

 

Downloads:

LEHR LIGHTSTORE-Kastensystem

Prospekt
LIGHTSTORE

Ausschreibungstext
LIGHTSTORE

Einbau-Anleitung
LIGHTSTORE

Technische Unterlagen
LIGHTSTORE